WSCler rocken Verden

Neues Jahr, alter Brauch - wie immer finden zu Jahresbeginn die Niedersächsischen Landeseinzelmeisterschaften in Verden(Aller) statt. Am 04.01. wurde zunächst die LEM im Schnellschach ausgetragen. Hier belegten Schumi und Vladimir mit 3,5/7 bzw. 3,0/7 bei 81 Teilnehmern die Plätze 45 bzw. 56.

Am 05.01. begann dann die 7rundige LEM im Turnierschach. Hier wurde in einem Meisterturnier, einam A-Open, einem B-Open sowie einem C-Open gespielt. Neben den beiden o.g. Teilnehmern waren vom WSC auch noch Ramón (alle B-Open), Kristina sowie unser jüngstes Mitglied Keno Aden (beide C-Open) dabei. Ramón und Vladimir  hätten von ihrer Spielstärke auch im A-Open spielen können. Sie spielten beide ein ordentliches Turnier mit jeweils 4,5/7 (Platz 10 bzw. 17). Für einen Preis im ebenfalls 81 Teilnehmer starken B-Open reichte dies jedoch leider nicht. Auch nicht für Schumi, der mit 3,5/7 (Platz 41) sein Soll erfüllte (nicht mehr und nicht weniger).

Im C-Open (67 Teilnehmer) musste Keno erwartungsgemäß Lehrgeld bezahlen. Aber es sollte für ihn ohnehin nur ein besseres Trainingslager sein. Dies war es auch. Kristina hingegen war an Nummer 4 gesetzt und zählte somit zumindest zum erweiterten Favoritenkreis. Mit 6,5/7 konnte sie das C-Open gewinnen sowie ihren Siegerpokal und ein ordentliches Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Anschließend wurde zwischen den besten Damen der vier LEM-Turniere in einem kleinen Schnellschachturnier die NSV-Landesmeisterin 2017 ermittelt. Die Siegerin darf Niedersachsen bei der nächsten Deutschen Einzelmeisterschaft vertreten. In diesem Schnellturnier belegte Kristina abschließend Platz 3. Aber sie schaffte es immerhin, der späteren Siegerin ihre einzige Niederlage zuzufügen. Herzlichen Glückwunsch!

Die ganzen Ergebnisse, Tabellen etc. kann man hier finden.