JEM gestern beendet

Am gestrigen Mittwoch ging die JEM des Schachbezirkes Oldenburg-Ostfriesland zuende. Drei Jugendliche des WSC waren dort am Start - mit unterschiedlichem Erfolg.

Zunächst zu den Blitzmeisterschaften. Hier konnten Kristina (U14, Platz 3) und Ramón (U16, Platz 2) jeweils einen Pokal ergattern.

Nun zu den Hauptturnieren. Ramón nahm dort als U14-Titelverteidiger teil, musste aber altersbedingt jetzt in der U16 antreten. Das Teilnehmerfeld war stark besetzt. Und bereits die erste Partie, in der er eigentlich besser stand, verlor er. Danach lief - bis auf zwei Remis in den letzten beiden Runden - nichts mehr zusammen. Am Ende landete er auf dem vorletzten Platz. Von einer Qualifikation für die LJEM ist er damit meilenweit entfernt.

Etwas besser lief es bei unserem passiven Mitglied Tiemon (ebenfalls in der U16). Er landete am Ende zwar auch "nur" auf Platz 5, kann sich mit einem Freiplatzantrag aber ggf. noch Hoffnungen auf eine LJEM-Teilnahme machen.

Gut lief es dagegen in der U14 bei Kristina. Sie landete am Ende auf Rang 3. Da es sich bei dem U14-Meister um einen U10-Jugendlichen aus Papenburg handelt und er bei der LJEM nicht in der U14, sondern in der U10 starten wird, haben sich hier die Plätze 2 und 3 für die LJEM 2015 qualifiziert. Kristina ist also definitiv dabei - herzlichen Glückwunsch!