Archiv WSC

Mannschaftsk├Ąmpfe Runde 4

Zum Jahresabschluss gab es f├╝r die drei WSC-Teams einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage. W├Ąhrend die Erste und Zweite reisen mussten, spielte WSC3 zu Hause. Aber der Reihe nach.

WSC1 musste beim haushohen Ligafavoriten SV Esens antreten. Zu allem ├ťberfluss sagte Peter, der eigentlich f├╝r das erste Brett vorgesehen war, Sonntag fr├╝h krankheitsbedingt ab. So fuhren wir nur zu siebt nach Ostfriesland und lie├čen Brett 1 frei. Hoffnung keimte auf, nachdem Erwin an Brett 8 gewann. Aber nach den Niederlagen von Hagen und Ram├│n sowie Wolfgangs Remis lagen wir wieder zur├╝ck. Vladimir konnte den R├╝ckstand noch einmal verk├╝rzen. Aber nach Andreas' Niederlage war unser Schicksal besiegelt. Auch Klaus verlor noch schlussendlich, so dass das Endergebnis 5,5:2,5 f├╝r Esens lautet.

Ganz anders WSC2. Sie musste bei Varel3 antreten und war dort haushoher Favorit. Dieser Rolle wurde sie auch gerecht. Das Remis von Thomas war das einzig Z├Ąhlbare, was wir abgaben. Alle anderen (Volker, Heinz, Axel, Matthias und Heino) gewannen. Mit 5 von 6 m├Âglichen Mannschaftspunkten beendet unsere Zweite das Kalenderjahr 2015 auf Tabellenplatz 2.

WSC3 empfing Jever2 und rechnete sich bestenfalls Au├čenseiterchancen aus. Jever trat aber nur zu dritt an, so dass Hans-Dieter kampflos gewann. Andreas gab jedoch leider eine Remischance aus der Hand und verlor. Rouven spielte seine Partie ruhig und souver├Ąn herunter und gewann letztlich das Endspiel. Klaus-Dieter k├Ąmpfte noch um ein Remis und damit un den Mannschaftssieg, doch leider vergeblich. So trennte man sich schiedlich-friedlich mit 2:2.

Nun ist erst einmal "Schluss mit lustig". Anfang Januar geht der Spielbetrieb (Jugend, Erwachsene und Mannschaften) weiter. Bis Jahresende bleibt unser Spiellokal wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.