Mannschaftskämpfe Runde 5

Der dritte Sonntag im Januar war gleichzeitig der erste Mannschaftsspieltag im Kalenderjahr 2015. Unsere drei Mannschaften mussten alle ran. Aber nur die Zweite erfüllte ihr Soll.

WSC1 war beim als gleichwertig eingeschätzten Gegner in der ostfriesischen Hauptstadt Aurich zu Gast. Es ging gut los mit einem nicht unbedingt erwarteten Remis an Brett 1 durch Hagen. Auch Klaus wähnte sich zufrieden mit seinem Remis. aber vielleicht war hier mehr drin!? Peter sorgte für das dritte Unentschieden im dritten Spiel. Galina - mal wieder in extremer Zeitnot - schaffte die Zeitkontrolle und holte ebenfalls einen halben Punkt. Auch Alexander konnte sein Endspiel Remis halten. Wolfgang jedoch verlor zunächst die Qualle und konnte kurz danach aufgeben. Vladimir, der zwischenzeitlich stark auf Angriff stand, hatte am Ende ein Turmendspiel mit einem Minusbauern und erreichte auch nur einen halben Brettpunkt. Nun hing alles von Ramón ab. Er hätte gewinnen müssen, damit wir wenigstens noch mit einem 4:4 davon gekommen wären. Aber es reichte auch bei ihm nur zum Remis. Also mal wieder ein 3,5:4,5. Der Klassenerhalt ist noch nicht fix!

Die Zweite war unsere einzige Mannschaft mit Heimrecht in dieser Runde. Sie empfing die SG Ammerland 4. Es gab ein deutliches 3,5:0,5! Axel steuerte ein Remis bei. Volker, Heinz und Thomas gewannen allesamt. Der Wiederaufstieg sollte nur noch eine Formsache sein.

Unsere Dritte sah sich mit Jever2 eigentlich auf Augenhöhe. Sie brachten aber nur einen Brettpunkt aus der Marienstadt mit zurück. Diesen holte an Brett 1 der Ex-Jeveraner Heino. Klaus-Dieter, Erwin und Andreas verloren allesamt. Aber solange unsere Zweite weiter so spielt wie bisher, lässt sich der eine oder andere Punktverlust unserer Dritten verschmerzen.